Donnerstag, 3. August 2017

Lesemonat Juli 2017

Heey;)
Heute möchte ich euch gerne meine gelesenen Bücher aus dem Monat Juli vorstellen. Insgesamt habe ich 3 Bücher und einen Manga gelesen. Da ich in in einer kleinen Leseflaute gesteckt habe, hatte ich nicht wirklich Lust zu lesen, was sich aber mittlerweile wieder gelegt hat. Außerdem war ich 2 Wochen lang im Urlaub, in denen ich nicht eine Seite angerührt habe. Trotzdem bin ich froh überhaupt etwas gelesen zu haben, und was das war könnt ihr im folgendem lesen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß:)


Begonnen habe ich den Monat mit "Windjäger" von Jim Butcher. Zwar habe ich es nicht im Juli begonnen aber beendet.
Obwohl das Buch extrem dick ist, konnte ich es sehr schnell durchlesen, was zum einen an dem wirklich tollen Schreibstil lag aber auch zum anderen an der Welt, die mich unheimlich fasziniert hat.
Die Charaktere waren alle so unglaublich einzigartig mit ihren Ecken und Kanten, dass sie einem als reale Personen vorkamen. Außerdem habe ich selten so gute beschriebene Kriegszenen gelesen, wie sie in diesem Buch erzählt wurden.
Wer gerne mehr zu dem Buch, und meine Meinung darüber, erfahren möchte kann einfach hier klicken um zu meiner Rezension zu kommen.
Das Buch hat von mir 4/5 Sternen bekommen.


Als nächstes habe ich zu "Der schwarze Thron" von Kendare Blake gegriffen. Leider entpuppte sich das Buch als mein Monats Flop.
An das Buch bin ich mit sehr hohen Erwartungen heran gegangen, denn ich hatte zu dem Zeitpunkt fast nur Rezensionen gelesen, wo es in den Himmel gelobt wurde. Der Klappentext hat sich sehr vielversprechend angehört, dementsprechend habe ich mich sehr auf die Geschichte gefreut, wurde aber leider enttäuscht.
Mir persönlich war es einfach zu langweilig und auch zu langatmig. Zudem plätschert die Geschichte nur so vor sich hin und beginnt erst auf den letzten 100 Seiten spannend zu werden. Wer auch hier noch mehr über die Geschichte und meine Meinung wissen möchte, kann gerne hier klicken.
Von mir bekam das Buch 3/5 Sternen.

                   


Nach meinem Monats Flop  folgte dann direkt mein absolutes Monats Highlight
"Feel again" von Mona Kasten hat mir einfach unheimlich gut gefallen. Hierbei handelt es sich um den dritten Teil der Again-Reihe, welche man auch unabhängig voneineinander lesen kann. Ich persönlich würde es euch aber empfehlen sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen, denn so hat man noch ein viel besseres Leserlebnis.

Ich konnte mich so gut in der Geschichte rund um Sawyer und Issac verlieren, dass ich die Zeit vergessen habe. Die Charaktere und ihre Beziehung untereinander wurde so wunderschön beschrieben, sodass mir ab und zu ein paar Tränen in den Augen standen. Ich konnte aber auch lauthals drauf loslachen und mich mit den Protagonisten freuen.
Eine riesengroße Empfehlung von mir sich dieses Buch bzw. sich die ganze Reihe mal anzuschaffen und durchzulesen. Ganz klar 5/5 Sterne!                    


Zum Abschluss meines Lesemonats habe ich mich dann mich für "Tokyo Ghoul 01" von Sui Ishida entschieden.
Dieser Manga wurde mir schon von so vielen Leuten  empfohlen, weswegen ich ihn mir dann endlich mal von einer Freundin ausgeliehen habe.
Und mir hat er wirklich gut gefallen! Der Zeichenstil war sehr anschaulich, was es einfacher gemacht hat der Geschichte zu folgen.
Zudem fand ich die Thematik mit den Ghoulen auch mal etwas anderes, denn ich persönlich habe noch nie etwas in diese Richtung gelesen.
Von mir hat der erste Band dieser Reihe 4/5 Sterne bekommen, und ich freue mich schon auf die nächsten.



So, dass war mein Lesemonat für den Monat Juli. Was habt ihr denn so in der letzten Zeit gelesen? Hattet ihr auch so ein absolutes Highlight? Wenn ja, dann schreibt es mir doch mal gerne😊
LG Loni


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen